Wölfe und Kulturlandschaft?

Was Artenschützer meist mit Freude sehen, treibt Deutschlands Schäfer mittlerweile auf die Barrikaden: Seit der Rückkehr von Isegrimm und dessen rasanter Vermehrung kommt es immer häufiger zu Übergriffen und gravierenderen Schäden - nicht nur bei Schafbeständen – inzwischen sorgen sich vorausschauende Weidetierhalter um ihre Rinder und auch um ihre Pferde. Manche bangen gar um ihre Existenz.
In einem dicht besiedelten Land wie Deutschland bezeichnen dies einige freimütig als großflächigen Freilandversuch!

Mehr möchten wir zur Zeit hier nicht kundtun. Eine tägliche Aktualisierung mit ständigen Neuigkeiten ist ein Vollzeitjob!

Schauen Sie sich schlau!

Informieren sie sich mit Hilfe der DVD "Weidetierhaltung: Geliebt. Gewollt. Geopfert?" aus dem Shop umfassend. Praktiker, Wissenschaftler und Betroffene verschiedener Tierarten berichten von den Veränderungen die das Großraubtier Wolf vorerst für die Landbevölkerung mit sich bringt!


Hier einige Ausschnitte aus dem  neuen aktualisierten auf vielfachen Wunsch auf 88 Minuten gekuerzten Film, den es nur auf DVD geben wird:

Bücher


Wir überlegen Sie auch mit entsprechender Fachliteratur zu versorgen. Sei es als Empfehlung oder auch als Kaufmöglichkeit. Geben Sie uns Feedback!

Infomaterial und Vorträge


Auch hier überlegen wir Ihnen Informationen zu bieten, die so nicht bekommen. Bereits jetzt können Sie bei Bedarf für Ihre Vereine und Verbände Vorträge buchen! Senden Sie uns ihre Fragen und Anfrage!

Helfen?


Viele Weidetierhalter sind naturliebende Idealisten! Mit Wölfen kann ein solches Engagement schnell zu Ende sein. Wir brauchen ihre Hilfe! Auf www.wir-lieben-schafe.com können sie helfen!


Bitte beachten Sie auch unsere Kooperation mit Heidjeriea (Callunaburg) mit den unten stehenden Links geht es zum Shop.

Dort können Sie hochwertige und attraktive  T-Schirts mit landwirtschaftlichen Aufdrucken bekommen:

https://www.heidjeria-shop.de/collections/schaefer-shirts    https://www.heidjeria-shop.de/collections/callunaburg

Von den verkauften T-Shirts gehen zur Unterstützung der Schäfer 20% an den Förderverein der deutschen Schafhaltung e.V.!
Hier zwei Beispiele: Ob Schaf ob Kuh - das Motiv bestimmst Du!  Für Lammprinzessinnen und Jungschäfer!